Begriffsdefinition Domainkonzept

Im Folgenden soll der Begriff „Domainkonzept“ definiert und in seiner Bedeutung weiter granuliert werden.

Das Domainkonzept legt fest, welche Internetadressen durch die Unternehmensseiten genutzt werden, wie diese detailliert aufgebaut sind und im Sinne einer optimalen Sichtbarkeit in Suchmaschinen miteinander vernetzt werden.

Es wird zwischen einem internen und einem externe Domainkonzept unterschieden:

Internes Domainkonzept:
Bildung von Pfad- und Dateinamen unterhalb einer Top-Level Domain

Beispiel: Bildung von Landes- und/oder Sprachversionen mit Hilfe von Unterverzeichnissen
http://www.domain.tld/ch/de/datei.html (deutsche Sprachversion der schweizer Landesseite)

Externes Domainkonzept:
Strukturierung von Haupt-, Neben- und Subdomains

Beispiel: Bildung von Landes- und Sprachversionen mit Hilfe von Neben- und Subdomains

http://de.domain.ch/ (deutsche Sprachversion der schweizer Landesseite)